News

März 2020/3

Sicherheit und Gesundheit haben oberste Priorität!

Werte Kunden und Geschäftspartner 

Die letzten Tage waren sehr anspruchsvoll für unsere Gesellschaft, es ist unnötig zu erwähnen, dass auch wir mit unseren Dienstleistungen davon betroffen sind.

Das Coronavirus COVID-19 ist allgegenwärtig, auch bei uns. Das Virus stört unser tägliches Leben und verursacht Unsicherheiten. Am 16. März hat sich die Lage in der Schweiz und in Europa weiter verschärft. Der Bundesrat hat deshalb die «ausserordentliche Lage» erklärt.

Die Gruppe Schällibaum Zürich  will Sie mit diesem Schreiben informieren, dass wir alles in unserer Macht stehende tun, um die Interessen unserer Kunden und Partner auch in unsicheren Zeiten zu bewahren.

Wir unterstützen die Behörden mit der notwendigen Weisheit im wichtigen Kampf gegen das Coronavirus. In unserer Geschäftstätigkeit befolgen wir die Massnahmen des Bundesrats und die Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit.

Wir haben die erforderlichen Massnahmen ergriffen, damit wir unsere Dienstleistungen gewährleisten und aufrechterhalten können. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben auch aus den Homeoffices Zugriff auf unsere Systeme. Baustellenbesuche werden mit der notwendigen Sorgfalt ausgeübt. Wir können unseren Kunden und Geschäftspartnern auch in diesen turbulenten Wochen wie gewohnt unsere gesamte Palette an Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Allerdings ist mit gewissen terminlichen Einschränkungen resp. Verzögerungen aufgrund der besonderen Umstände zu rechnen. Projektnotwendige Sitzungen werden in gebührender hygienischer Sicherheit weiterhin stattfinden. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir bis auf weiteres darauf verzichten Hände zu schütteln und den notwendigen Abstand einhalten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben für Sie telefonisch und via E-Mail wie gewohnt erreichbar.

Wir haben sofort gehandelt, um das Risiko für Sie und uns alle so klein wie möglich zu halten. 

Wir sind überzeugt, dass Sie in diesen aussergewöhnlichen Zeiten Verständnis haben für unsere Massnahmen. Seien Sie versichert: der Kern unserer Dienstleistungen bleibt unberührt.

Wir verfügen über eine solide Eigentümerstruktur und die notwendige Kapitalgrundlage. Diese Pfeiler ermöglichen es uns die Erfüllung unserer Kundenwünsche bestmöglich zu erfüllen. 

Wir wünschen Ihnen und uns nun die nötige Weitsicht im Umgang mit den Einschränkungen der nächsten Wochen und auf jeden Fall die nötige Resistenz gegen das Virus. Wir freuen uns, wie Sie wohl auch, wenn der normale Alltag wieder einkehrt.
Bleiben Sie gesund!


Mit freundlichen Grüssen

Remo Schällibaum
Gruppe Schällibaum + Partner AG

 

März 2020/2

Handwechsel im Landgasthof Leuen:
eine Uitiker Institution wechselt den Besitzer


Bildlegende:
Herren Thomas Kündig (Geschäftsführer), Remo Schällibaum und Hans-Jörg Bernegger v.l.n.r


In Uitikon Waldegg herrscht seit geraumer Zeit rege Bautätigkeit. Das Dorf am Sonnenhang des Uetliberges gestaltet sich sukzessive neu, es wird gebaut „was das Zeug hält“. Doch auch Altbewährtes bleibt bestehen, wie der aktuelle Handwechsel imLandgasthof Leuen beweist. Im Juni wird der Leuen unter neuem Besitzer mit bewährter, bestehender Crew neu eröffnet.

Ein Blick zurück

Der Landgasthof Leuen kann als weit über die Grenzen von Uitikon hinaus als kulinarischeInstitution bezeichnet werden. Schon der Tages Anzeiger titelte einst: „Köbi Kuhn ist mit seinem FCZ im Leuen zu Hause“. Aber nicht nur der FCZ ist bis heute Stammgast im Leuen, nein viele Gäste, auch über die Kantonsgrenzen hinaus, schätzen die hervorragende Küche. Dabei ist der Leuen mit seinen über 100jährigen Wurzeln bis heute ein äusserst erfolgreiches Gastrounternehmen.

Hans-Jörg Bernegger, der heutige Besitzer, ist nun seit 25 Jahren der Wirt am Platz. Er könnte Bücher füllen mit Anekdoten über seinen Leuen, das Erlebte erfüllt ihn mit grosser Freude, aber auch mit Dankbarkeit über das Erreichte. Nun mit 60 Jahren scheint für ihn die Zeit der persönlichen Weichenstellung gekommen zu sein. Erstmals vor 2,5 Jahren dachte er an einen Verkauf.

Glücklicher Handwechsel

Der Landgasthof Leuen beschäftigt 18 Vollzeit- und 2 Teilzeitangestellte in den Bereichen Service, Küche und Administration für die Restauration und den Hotelbertrieb (14 Hotelzimmer). Der Küchenchef Tomas Herrmann kocht mit seiner Crew gut bürgerlich auf hohem Niveau. So wird auch beim Besitzerwechsel nicht nur das Team das gleiche bleiben, sondern auch die Karte – sie ist ja schliesslich ein Erfolgsrezept.

Nun könnte man meinen, dass an einer so privilegierten Lage, mitten in Uitikon, verkehrstechnisch perfekt gelegen der Restaurations-Betrieb aufgegeben wird und statt dessen auf den boomenden Uitiker-Immobilienboom aufgesprungen wird. Nichts dergleichen! Remo Schällibaum von den Schällibaum Immobilien AG zu seiner Motivationden Leuen zu kaufen: „ich selbst bin in Uitikon aufgewachsen, habe also meine Wurzeln hier.Und ich bin überzeugt, dass wir den Leuen auch weiterhin erfolgreich werden führen können. Es ist mir sehr viel mehr wert, eine Institution bei zu behalten und damit ein einmaliges Gastro-Angebot in der Region anzubieten und somit das gesellschaftliche Leben mitgestalten zu können als aus dem Leuen ein potentielles Renditeobjekt zu machen. „In der heutigen Zeit ist das ein Glücksfall den man nicht genug würdigen kann“ meint Hans-Jörg Bernegger zur Motivation seines Nachfolgers.

Wiedereröffnung

Nachdem der Landgasthof Leuen am 29. Mai 2020 geschlossen wird, ist die Wiedereröffnung auf den 1. Juni 2020 geplant. Die beliebte Sonnenterasse wird vermutlich erst ab Anfangs August wieder offen sein. Herr Thomas Kündig, der neue sehr erfahrene und empathische Geschäftsführer wird mit der bewährten Crew wieder alles für die Gäste geben und dem hervorragenden Leuen-Ruf sicher weiterhin gerecht werden.

Und was wird Hans-Jörg Bernegger tun?; „ich werde den Leuen noch etwas begleiten, aberfür meine weitere Zukunft habe ich noch nichts geplant. Zuerst müssen die Batterien wieder gefüllt werden, in den letzten 25 Jahren gab es nicht viele Freitage und die letzten siebenJahre waren mehr als Kräfte raubend mit dem Projekt Leuen Ensemble“.

Kontakt

Schällibaum Immobilien AG


   Herr Remo Schällibaum
   remo.schaellibaum@schaelli.ch

Landgasthof Leuen
Birmensdorferstrasse 56
8142 Uitikon Waldegg
Telefon 044 406 15 00 
   Herr Hans-Jörg Bernegger
   hjbernegger@leuen.ch 
   www.leuen.ch



März 2020

„Fassadensanierung Forchstrasse“


   
   

bestehende Fassade

neue Fassade, Baueingabe

  neue Fassade, Schnitt

Baubewilligung erhalten... Sommer 2020 erfolgt die bauliche Umsetzung.

Bauherrschaft    GENERALI Personenversicherungs AG, Adliswil

Unser Mandat


   Architektur
   Gesamtleitung Planung und Bau
   Bauleitung

Bauzeit    2020

 

Februar 2020

„Wetterstimmungen“

Das Wetter begleitet uns Tag für Tag. 

Beeinflusst unsere Tätigkeiten und unsere Stimmungen. Lässt uns leiden oder frohlocken. Die Symbiose von Wetter und Landschaften werden uns in den nächsten zwölf Monaten (Februar 2020 bis Januar 2021) begleiten. 

Dem geschulten Fotografen–Auge von Martin Mägli haben wir die Eindrücke zu verdanken. Ich wünsche genussvolle Momente und ein erspriessliches erfolgreiches „twenty – twenty“. 

 

Remo Schällibaum, dipl. Architekt FH 

Seit jeher fasziniert es mich schöne Landschaften bei spektakulärem Wetter und aussergewöhnlichen Lichtverhältnissen zu fotografieren. Dafür nehme ich es in Kauf einen Ort immer wieder zu besuchen und verzichte auf Bildverfälschung mittels Bildbearbeitung.Auch wenn ich äusserst gerne in fremde Länder reise, übt die Schweiz mit ihrer Vielfalt nach wie vor eine ungebrochene Faszination auf mich aus. 

Seit vielen Jahren bin ich als Landschaftsfotograf in der Schweiz unterwegs und gehöre mittlerweile zu den bekanntesten Natur –, und Landschaftsfotografen der Schweiz. So konnte ich bereits unzählige Bilder in Kalendern, Büchern und Zeitschriften veröffentlichen. Einige davon wurden bereits an international renommierten Fotowettbewerben ausgezeichnet. Das Panoramaformat gehört dabei seit Anbeginn zu meinen Lieblingsformaten. Insbesondere, weil es die Weite und Dimension einer Landschaft am besten zeigen kann. Daher freue ich mich sehr, meine Bilder für dieses aussergewöhnlich grosse Kalenderformat zur Verfügung stellen zu dürfen. 

Martin Mägli 

 

Januar 2020

„Meterriss“

Alles steht und fällt mit einem Strich!

Es gibt viele wichtige Dinge die zum Gelingen eines Gebäudes während der Bauzeit beitragen. Mit einem Strich auf der bestehenden Wand fängt es an, dem sogenannten Metrriss. Dieser dient als wichtigste Orientierungshilfe für die Höhenmasse.

  

Meterriss im bestehendem Gebäude        Betonschneidemaschine in Aktion

Nicht auszudenken wenn die Betonschneidmaschine bei den Fensterbrüstungen auf der falschen Höhe schneidet.

Bauherrschaft   Kalono Immobilien AG, Safenwil

Unser Mandat

 

  Architektur
  Gesamtleitung Planung und Bau
  Bauleitung
Bauzeit   2019 - 2020